7 Tage zwischen Natur und Geschichte

This post was written by mario on Mai 10, 2009
Posted Under: homepage, opportunità

castello_di_fenisSaint-Vincent ist das Herz von Valle d’Aosta
All die Wunder der Aostatal an der Hand und ob Sie und sechs Nächte in der Bijou schlafen, das siebte ist kostenlos. (Angebot gilt nur in der Nebensaison).

Die größten Gebirge in Europa (Mont Blanc, das Matterhorn und Monte Rosa) und des Naturparks des Gran Paradiso und Mont Avic, ein paar Minuten mit dem Auto, ihre Geschichte (die römische Denkmäler Aosta, die Burgen und Schlösser), die Gastronomie, und am Abend, warum nicht, ein Abendessen im Casino Brasserie

  • Am Tag 1, können Sie die mittelalterliche Monumente und die römischen Ruinen von Saint-Vincent oder seinem herrlichen Gebiet, oder in einer der außerordentlichen Burgen, die es umgeben (Fenis, Issogne, Verres, Bard) besichtigen.
  • Tag 2. in Breuil Cervinia (30 min. Fahrt von Saint-Vincent), um zu sehen, das Cervino (Matterhorn für den Rest der Welt).
  •  Tag 3.   in Courmayeur (35 min. Fahrt von Saint-Vincent) für einen Spaziergang in der Val Veny und Val Ferré, am Fuße des Mont Blanc und die Grandes Jorasses, den Dente del Gigante, oder gehen Sie am See.
    Nach einer Reise nach Courmayeur, einen Halt in der Höhle des Onze Gemeinden zu schmecken die Weine der Region.
  • Tag 4. in Cogne (60 min. Fahrt von Saint-Vincent) zu steigen, um die Vittorio Emanuele Hütte im Park des Gran Paradiso und ist umgeben von Gemsen und Steinböcke oder in der Nähe von Wasserfällen Lillaz und zurück einem Besuch in der römischen Denkmäler von Aosta.
  • Tag 5.  auf den Mont Avic Park (35 min. Fahrt von Saint-Vincent) für einen langen Spaziergang in einem der interessantesten Naturgebiete in der Valle d’Aosta, im Gegenzug, ein Besuch der Burg von Issogne
  • Tag 6. in der Valle d’Ayas und dem Tal von Gressoney, die beide an den Fuß des Monte Rosa sind.
  • Tag 7 .  im Tal der Champorcher in den Park des Mont Avic zu Fuß zwischen Gämsen und Steinböcke und genießen Sie die ungewöhnliche Landschaft.

.. und viele andere Möglichkeiten.

Schlagwörter:

Comments are closed.

Next Post: